*
Dorfentwicklung_Titelbild
blockHeaderEditIcon

Dorfinnenentwicklung

Kommunales Förderprogramm der Ortsgemeinde Ellscheid
zur Schaffung und Sanierung von Wohnraum

Die Ortsgemeinde Ellscheid will den Kauf von leerstehenden Häusern sowie deren Renovierung unterstützen. Daher will die Ortsgemeinde Ellscheid mit einem eigenen Förderprogramm finanziell jeden unterstützen, der neuen Wohnraum schaffen oder Altsubstanz sanieren will, um ein zeitgemäßes Wohnen zu ermöglichen. Damit soll auch der Dorfkern aufgewertet werden.

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde hat ein Förderprogramm zur Schaffung und Sanierung von Wohnraum beschlossen. Der Text des Förderprogramms ist  hier  einzusehen. Ebenso kann der Antrag zum Förderprogramm  hier  gelesen und heruntergeladen werden.


 

Hier einige Links zur Dorfentwicklung, die in diese Ansätze miteinbezogen ist


Die Chance für unser Dorf - Dorfinnenentwicklung

Die demografische Entwicklung wird uns die kommenden Jahre begleiten. Es stellt sich die Frage, wie das Dorf damit umgeht. Die Fakten stehen fest: Es werden weniger Kinder als früher geboren, die Menschen werden immer älter (was ja sehr erfreulich ist) und es werden hoffentlich mehr Mitbewohner zuziehen.

So lautet auch das Motto des WEGE-Projektes der VG Daun: Wir werden weniger, älter und bunter. Dieser Prozess bietet Risiken und Chancen. Es besteht das Risiko, dass durch diese Veränderung das Dorf immer mehr schrumpft und unattraktiver wird. Chancen gibt es mehrere: Das Dorf hat sich in den letzten Jahren im Erscheinungsbild positiv verändert. Dies kann fortgesetzt werden. Die Bürger sollten sich aktiv sich in das Dorfleben einbringen, um es mit zu gestalten. Projekte wie der Senioren-Treff, Spielplatzsanierung oder Umbau Bürgerhaus sind zu nennen.

Mit dieser Entwicklung verändert sich natürlich auch Ellscheid. Ein großes Problem in unserer Gemeinde ist der Leerstand von Gebäuden im Dorfkern. Die Ortsgemeinde versucht dies positiv zu begleiten. Mit der Unterstützung von EU-Mitteln des Leader-Projektes soll der eng ausgebaute Dorfkern offener gestaltet werden. Hierzu wollen wir vornehmlich alte Scheunen und Stallungen kaufen und abreißen lassen. Dies kann auch ein Wohnhaus betreffen, das nicht sanierungsfähig ist.

Hierbei ist die Ortsgemeinde auf die Mithilfe seiner Mitbürger angewiesen. Bekanntlich besitzt die Ortsgemeinde keine diesbezüglichen Objekte im Dorfkern. Nach Kauf und Abriss könnten diese Fläche neu gestaltet oder möglicherweise auch verkauft werden. Insgesamt wird durch diese Dorfinnenentwicklung der Dorfkern aufgewertet. Dies bedeutet auch, dass die Wohngebäude durch die schönere und offenere Umgebung an Wert gewinnen werden. Die EU bewilligt der Ortsgemeinde einen Zuschuss von 34.000 €. Da diese Mittel bis 2013 ausgegeben sein müssen, stehen wir unter einem zeitlichen Druck. Ansonsten verfällt das Geld.

Wer also ein passendes Gebäude veräußern möchte, setzt sich bitte kurzfristig mit dem Ortsbürgermeister in Verbindung. Damit wäre einem selbst und dem Dorf sehr geholfen. Verantwortlich für eine positive Entwicklung des Dorfes ist jeder einzelne Ellscheider. Damit kann jeder die positive Entwicklung seines Wohn- und Lebensortes beeinflussen. Es liegt an uns allen wie es mit Ellscheid weitergeht. Der Ortsgemeinderat bittet Euch alle um Mithilfe.

 

Demographiesensible Strategie - für die Verbandsgemeinde Daun

Erarbeitung im Rahmen des Prozesses WEGE - Wandel erfolgreich gestalten - Ergebnisse des Workshops am 27.09.2010 in Gillenfeld.

Demografieprofil der Ortsgemeinde Ellscheid.

 

 

Dorfentwicklung Ellscheid – eine Aufgabe für alle Ellscheider

Dorfentwicklung ist ein weitverbreiteter Begriff geworden. Durch verschiedene Veränderungen – das ehemals landwirtschaftlich geprägte Dorf wird zum Wohndorf, es kommt weniger Nachwuchs nach, es wohnt nur noch eine Generation in einem Haus, der Anspruch an eine Wohnung ist höher geworden – setzen schnell Entwicklungen ein, auf die ein Dorf aktiv reagieren soll.
Dies kann nicht nur Aufgabe des Gemeinderates sein, sondern möglichst viele Dorfbewohner sollen sich daran beteiligen. Es geht um ihre Zukunft im Dorf. Deshalb sollen sie auch ihre Erwartungen und Vorstellungen mit einbringen, wie es weiter gehen soll.
 

Herausforderung und Chance

Mehrere Herausforderungen sollen angegangen werden:

  • Junge Leute sollen im Dorf gehalten werden.
  • Für Kinder soll mehr getan werden (Spielplatz, Jugendraum).
  • Das Erscheinungsbild des Ortes soll noch attraktiver werden.
  • Umnutzung der Gebäude, die jetzt oder demnächst leer stehen.
  • Angebot von guten Mietwohnungen soll erweitert werden.
  • Tourismus als Wirtschaftsfaktor (Fewo) soll ausgebaut werden.

Dies soll als Chance für unser Dorf gesehen werden. Für diese Herausforderungen sind nicht sofort Lösungen vorhanden. In einem Arbeitskreis soll darüber nachgedacht werden, wie vorzugehen ist.

 

 

 

| nach oben |

Gemeindebuero
blockHeaderEditIcon

Ortsbürgermeister

Dieter Ackermann
Birkenweg 8 • 54552 Ellscheid • (0 65 73) 3 77 • ortsgemeinde.ellscheid@vgdaun.de

Gemeindebüro: Büchelweg 22 • 54552 Ellscheid • (0 65 73) ... | Sprechzeiten: Tag • Uhrzeit

Webdesign
blockHeaderEditIcon
•        Webdesign by Eifeler Webdesign & Lichtdetails
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail